depicting japanese planetariums / Kyoto Municipal Science Center for Youth, Fushimi, Kyoto Pref. / 2017


Thomas Ganzenmüller wurde 1966 in Treuchtlingen geboren und studierte an der FH Hannover / 2000-01 Gastsemester an der Kungliga Konsthögskolan Stockholm / 2001 Jahresstipendium des Landes Nieder-sachsen / 2002-04 Villa Minimo, Preis des Kunstvereins Hannover / 2006 New-York-Stipendium des Landes Niedersachsen für das International Studio and Curatorial Program / 2007 Stipendium Künstlerhäuser Worpswede / 2013 Arbeitsstipendium Stiftung Kunstfonds


_

depicting japanese planetariums / Nagoya City Science Museum, Nagoya, Aichi Pref. / 2019 and 2016



Ausstellungen / Auswahl: Kunstverein Hannover / Institut für Moderne Kunst, Nürnberg / Kunstverein Lingen / Kunstverein Braunschweig / Städtische Galerie Nordhorn


depicting japanese planetariums / North Kirishima Cosmo Dome, Kobayashi, Miyazaki Pref. / 2017


Publikationen: TruView, mit Texten von Martin Engler und Thomas Wägenbauer, Kunstverein Hannover 2005 / Die Schönheit der Chance, Verlag für Moderne Kunst Nürnberg 2006 / artist kunstmagazin Heft 69, artist page, Bremen 2006 / Shoeashore Legasea, Kunstverein Braunschweig 2007 / Nautilus, Künstlerische Forschungen (mit Sven Johne, Sophie Hultén u.a.) Städtische Galerie Nordhorn 2009


depicting japanese planetariums / Hamura City Central Children's Center, Hamura, Tokyo Pref. / 2018





depicting japanese planetariums / Marine Park, Nami, Fukushima Pref. / 2019




© www.atelierhaus-hannover.de 2021

Thomas Ganzenmüller